Sommermode, Sommerkollektion

Sommer, Sonne, Naturstoffe.

Meist wird der Sommer mit Meer, Strände, strahlenden Sonnenschein und verweilende Abende auf Terrassen oder Cafés assoziiert, vielleicht auch mit einem guten Tropfen in der Hand. Bei mir leuchten neben diesen erwähnten Dingen aber auch gleich mehrere  Farben auf. Azurblau, zitronen-gelb, apero-lorange, mintgrün, weiss. Diese wundervollen frischen Farben in Verbindung mit leichten Sommermaterialien wie Leinen, Baumwoll- Seidengemische aber auch durchaus Wollmaterialien bilden die perfekte Symbiose.
Wussten Sie, dass Wolle auch für den Sommer bestens geeignet ist? Wolle hat extrem gute funktionale Eigenschaften. Sie wärmt nicht nur im Winter, sondern kühlt auch im Sommer. So gut wie alle Naturmaterialien, die aber auch rein  naturbelassen sind, also nicht behandelt bzw. veredelt werden, weisen Funktionen auf, die von vielen unterschätzt werden.

Lust auf Sommer! 

Gerne stelle ich Ihnen die besonderen Eigenschaften der Wolle kurz vor:
– wärmeisolierend & kühlend
– temperaturausgleichend
– hautfreundlich 
– feuchtigkeitsaufnehmend & hydrophob
– schmutz- & wasserabweisend
– pflegeleicht
– natürliche Selbstreinigungsfunktion durch das Lanolin (Sekret aus den Talkdrüßen
   eines Schafes, ist in der Wolle enthalten)
– elastisch
– knitterfrei, entweder durch Beimischung von Chemiefasern oder durch die Feinheits-
   verarbeitung durch bspw. Super‘ 180. Diese findet man oft bei Tucheherstellern für
   Anzüge.

Die guten bekleidungsphysiologischen Ei-genschaften dominieren nur dann, wenn der Wollanteil auch über 50% beträgt

Schaafswolle, Naturwolle, Wolle
Wollsiegel

Außerdem wird Wolle gerne mit Seide, Baumwolle oder aber auch vor allem mit feinen Tierhaaren gemischt. Einen besonders weichen Griff erhällt man durch die Bei-mischung von Cashmere. 
Daher… das Klisché: „Blos keine Wolle im Sommer“ ist ein ‚Mythos‘. Selbstver-ständlich muss die Verarbeitung, je nach Jahreszeit, gewährleistet sein. 

Ein wenig Warenkunde: 
Tipp zu Wollsiegeln: 
Das erste Wollsiegel wird lediglich bei reiner Schurwolle vergeben und ist ein Qualitäts-merkmal für Rohstoffreinheit.
Das zweite Wollsiegel ist ein Combiwollsiegel und wird nur bei Mischungen mit mind. 60%- igem Wollanteil vergeben.

Fühlen Sie den Unterschied in unserem Store. Hochwertigste Wolle!